Archiv für Juni 2015

Demo am 11. Juli

Der Quds-Marsch ist verlegt worden auf Samstag, den 11. Juli. Unsere Demo wird deshalb auch verlegt. Beginn: Samstag, 11. Juli, 11.00 Uhr, Breitscheidplatz.

Die Broschüre ist da!

Die Broschüre zur Demo „Kein Al Quds-Tag“ ist da und kann hier heruntergeladen werden. Mit folgenden Beiträgen: Das Schweigen der Linken zur antisemitischen Gewalt; die Gleichgültigkeit der Mehrheitsgesellschaft gegenüber dem Kriegswillen der Hamas; die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm und der Charakter des iranischen Regimes; der Vorwurf des Pinkwashing – Israels „schwuler Propagandakrieg”; Überlegungen zum Begriff „islamischer Faschismus“; das Islamische Zentrum Hamburg und die Propaganda des iranischen Regimes in Deutschland; die Zusammenarbeit deutscher Universitäten mit dem iranischen Regime.

Übernachtung

Hallo, wer am Wochenende der Demo Übernachtungsplätze in Berlin braucht, schreibt bitte eine Mail an: noalquds[ät]punkmail.org.

Aufruf online

Der Aufruf des Berliner Bündnisses gegen den antisemitischen Al-Quds Marsch ist nun online und hier auf der Seite zu finden.
In den kommenden Tagen werden auch unsere Mobilisierungs-Veranstaltungen bekannt gegeben.

Das bundesweite Bündnis „Schall und Wahn“ ruft auch dieses Jahr zu Protesten gegen den Al-Quds Marsch auf und hat ebenfalls eine Menge interessanter Veranstaltungen organisiert. Alle Infos hier.

Proteste gegen den Al Quds-Tag in Berlin 2015

Für den 10. Juli 2015 ist wieder Deutschlands größter regelmäßiger antisemitischer Aufmarsch geplant. Wie schon in den vergangenen Jahren sind wieder Proteste in Planung. Wir werden euch in der nächsten Zeit über alles hier informieren. Stay tuned.